Grosse Spende für die Stiftung batzebär

Ein bisschen hat es schon gedauert, bis die batzebär-Teddybären im Kursaalshop verkauft waren. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mehr als 7`800 CHF konnte Prof. Daniel Buser, Verwaltungsratspräsident der Kongress + Kursaal Bern AG, Edith Bachmann von der Stiftung batzebär übergeben.


Zusammengekommen war das Geld aus dem Losverkauf für eine Tombola während des Charity-Panorama-Brunchs im vergangenen Jahr – der Kursaal Bern hatte den Erlös verdoppelt –  und dem Verkauf der batzebär-Teddybären im Kursaal-Shop.

„Ich freue mich sehr, dass der Kursaal Bern kranken Kindern und ihren Eltern helfen kann. Damit übernehmen wir eine gesellschaftliche Verantwortung, die zu auch unserem Selbstverständnis als traditionellem Berner Unternehmen gehört“, sagte Prof. Daniel Buser. Das alles hat natürlich auch wegen der vielen Partner des Kursaal Bern geklappt, die der Tombola mit tollen Preisen zu einem grossen Erfolg verholfen haben. Edith Bachmann dankte herzlich.  Mithilfe eines solchen Engagements könne der batzebär mit seiner Arbeit weitermachen, betonte sie.

Und weitermachen will der Kursaal Bern auch: „Unsere Aktion war ein voller Erfolg. Deswegen laden wir am 2. Advent wieder zu unserem Charity-Panorama-Brunch mit einer tollen Tombola zugunsten des batzenbären ein“, erklärt Prof. Daniel Buser.

Grosse Spende für die Stiftung batzebär