Neue Führung für den Kursaal Bern

Der Verwaltungsrat der Kongress + Kursaal Bern AG hat Kevin Kunz zum neuen CEO für den Kursaal Bern und das Hotel Allegro gewählt. Kunz wird die Aufgabe zusammen mit seiner Frau Karin, beide dipl. Hotelier-Restaurateur, per 1. Mai 2016 übernehmen.

Gemeinsam führt das Ehepaar seit acht Jahren erfolgreich in Zermatt die Seiler-Hotelgruppe mit dem Flaggschiff Mont Cervin Palace. Die Verantwort-lichen sind überzeugt, so die bernischen Elemente zu stärken und die Gastfreund-schaft im Kursaal Bern zu beleben.

Nach der erfolgten Reorganisation und Neupositionierung seit 2014 wird die neue Führungsspitze die Weiterentwicklung des Tagungs-, Kongress- und Eventgeschäfts auf dem heute bestehenden Kursaalangebot gezielt vorantreiben und die Gastfreundschaft auf dem bekannten Niveau pflegen.
 
Daniel Frei, VR-Präsident der Kursaal-Unternehmungen: „Einerseits wünschten sich Kevin und Karin Kunz nach den Jahren in den Bergen eine Rückkehr in eine interessante Stadt und eine anspruchsvolle und entwicklungsfähige Aufgabe. Anderseits stellt sich der Kursaal an seiner Spitze Gastgeber und Fachleute mit bernischem Verständnis und internationaler Erfahrung vor. Dies ergab die heute vorgestellte Lösung.“
 
Der 55-jährige Berner Kevin Kunz kehrt nach über 20 Jahren, damals als Direktor des Hotel Belle Epoque, in die Bundeshauptstadt zurück. „Ich freue mich sehr auf die spannende und herausfordernde Aufgabe, die Geschicke der Kongress + Kursaal Bern AG in den nächsten Jahren mitbestimmen und prägen zu dürfen. Mit der Führung einer für Bern so wichtigen Unternehmung beauftragt zu werden, erfüllt mich mit Stolz. Nach vielen Stationen im In- und Ausland bedeutet uns die Heimkehr nach Bern beruflich wie privat sehr viel.“

Der erfahrene Hotelier Kunz führt in der Funktion des CEO seit März 2007 die Seiler Hotel Gruppe in Zermatt. Zu den Seiler Hotels gehören das 4* Boutique Hotel Monte Rosa mit 41 Zimmern, das 5* Hotel Mont Cervin Palace mit 150 Zimmern und 5 Restaurantbetriebe. In Zermatt hat sich Kevin Kunz entscheidend für das touristische MICE-Geschäft engagiert.
 
Karin Kunz war bereits in früheren Jahren als Leiterin HR und Administration für den Kursaal Bern tätig. „Mit der Rückkehr nach Bern und in die Kongress + Kursaal Bern AG schliesst sich ein Kreis für mich, und ich freue mich sehr auf diese grossartige Herausforderung.“
Karin Kunz ist passionierte Gastgeberin im Mont Cervin Palace und zeichnet sich verantwortlich für Marketing und Sales der Seiler Hotels. Die vorgängigen Stationen des Hotelierpaares waren das Club Resort Giverola in Spanien und das American Colony Hotel in Jerusalem. Das Ehepaar Kunz verfügt über ein weites nationales wie internationales Netzwerk.
 
Der Kursaal Bern ist eines der grössten Veranstaltungs- und Hospitality-Unternehmen der Schweiz. Das Gesamtangebot umfasst 171 Hotelzimmer, vier Restaurants, darunter das Meridiano, welches mit 17-Gault-Millau-Punkten und 1 Michelin-Stern als höchst dotiertes Restaurant der Stadt Bern rangiert. Aktuell wird der Veranstaltungsbereich baulich mit einem zusätzlichen Foyer und drei Seminarräumen ergänzt. Damit wird die Erweiterung des Kursaals abgeschlossen.
 
Kevin und Karin Kunz folgen auf Dr. Elisabeth Dalucas, die das Unternehmen verlassen hat. Die neue Führung wird die operative Leitung im Frühjahr 2016 fest übernehmen. Bis dahin wird Lukas Meier in seiner Stellvertreterfunktion des CEO interimistisch das operative Tagesgeschäft führen, unterstützt vom Delegierten des Verwaltungsrates Klaus Künzli. Verwaltungsratspräsident Daniel Frei wird Kevin Kunz sofort in die unternehmerischen Zielsetzungen und Entscheide integrieren.

 
Kontakt
Kongress + Kursaal Bern AG
Daniel Frei, Präsident des Verwaltungsrates
Tel. 031 339 52 06, E-Mail: daniel.frei@kursaal-bern.ch

► Bildmaterial

Neue Führung für den Kursaal Bern