Der „Wy unique“ ist angekommen

Ins Fass kam er kurz vor dem Ende des vergangenen Jahres, Anfang diesen Jahres hat er einen Namen bekommen und nun können sich die Gäste im Giardino am neuen Hauswein erfreuen, denn dort steht er jetzt auf dem Tisch: der „Wy unique“.

Giardino-Restaurantleiter Ali Ercivan freut sich, seinen Gästen diesen “wirklich aussergewöhnlichen Wein“ anbieten zu dürfen. „Ich war bei der Degustation und war sehr gespannt, wie der fertige Wein schmeckt“, erinnert er sich. Die Qualität des Weins begeistert ihn. Und ihm gefallen die Magnum-Flaschen „Wy unique“ sehr, die jetzt im Giardino auf dem Tisch stehen.

„Diese Cuvée aus Pinot Blanc und Altesse ist wirklich unique. Schuld daran ist vor allem der Wein Altesse. Es ist das erste Mal, dass wir von diesem eine kleine Menge verfügbar haben und dies auch noch aus 2015, das höchste Qualitäten hervorgebracht hat“, freut sich Winzer Nick Wittwer vom Vennerhus in Grosshöchstetten. Er ist stolz auf den „Wy unique blanc“.

Und auch der „Wy unique rosso“ lässt sein Winzerherz höher schlagen. „Wir haben von den besten Weinqualitäten aus dem Keller von Claudio Tamborini Wein im Barrique auswählen und exklusiv für den Kursaal in Flaschen füllen dürfen“, berichtet er. Sein Urteil über diesen Wein: „Es ist eine einzigartige Perle, die nun den Gästen weitergegeben werden darf.“ 

Der „Wy unique“ ist angekommen