Wir werden grösser

Am 30. November öffnen sie ihre Pforten: die neuen Räume im Kursaal Bern. Der Anbau Süd, gebaut auf zwei Etagen, ist die letzte Etappe des gesamten Kursaal-Umbauprojektes, welches 2012 mit der Eröffnung der neuen Arena und des neuen Forums einen Höhepunkt hatte.

Gebaut werden drei weitere Räume für Seminare, Kongresse und Ausstellungen. Die neuen Räume sind etwas mehr als 200 Quadratmeter gross und können variabel genutzt werden, je nach Anlass. Sie grenzen an den heutigen Raum „Mezzo“, neu „sopra Grande“, der renoviert und mit dem Anbau verbunden wird. Alle Räume im Ergänzungsbau Süd erhalten ein gemeinsames Foyer mit Blick über die Stadt Bern. Im unteren Stockwerk des Erweiterungsbaus sind Lagerflächen und Logistikräume vorgesehen. Auf der Abdeckung des Anbaus entsteht vor dem Konferenztrakt eine begehbare Terrasse mit passender Bepflanzung.
 
Gesamthaft wird der Kursaal Bern nach der Eröffnung des neuen Trakts 30 Räume für Kongresse, Seminare, Events, Bankette, Feierlichkeiten und Anlässe aller Art anbieten können. Der Kursaal Bern kann damit Veranstaltungen von 2 bis 1500 Personen gleichzeitig durchführen.
 
80 Tonnen stabilisierende Bewehrungseisen, 2,8 Kilometer Vorspannkabel, etwa 950 Kubikmeter Beton, 92`000 Kilogramm Armierung wurden bis jetzt beim Anbau Süd benötigt.

Wir werden grösser